Seminar "Neu-Produkt-Prozess nach MaRisk für derivative Finanzinstrumente am Beispiel Swaptions"

Veranstaltungsdaten
Veranstaltungsnr.: 52114102
Dauer 1 Tag(e)
Zielgruppe
Mitarbeiter/-innen aus dem Bereich Banksteuerung, Handel und Treasury
Veranstaltungsziele
  • Sie kennen die aktuellen Entwicklungen im Bereich des Neu-Produkt-Prozesses (NPP) gemäß AT 8.1 MaRisk.
  • Sie kennen Prüfungssituationen aus anderen Sparkassen.
Inhalte
  • Aktuelle Rahmenbedingungen
    • Aufsichtsrechtliche Anforderungen
    • Abgrenzung AT 8.1 und AT 8.2
    • Einfluss des aktuellen Marktumfelds auf die Einführung neuer Produkte
  • MaRisk-konforme Produkteinführung (NPP) von Swaptions
  • Erfahrungsbericht und Diskussion
Referent/-in

msgGillardon AG

Voraussetzungen
Betriebswirtschaftliche Grundlagenkenntnisse
Termine und Preise
Termine auf Anfrage, Preis: 500,00 EUR
Kontakt
Warnung
Um auf das Veranstaltungsportal zugreifen zu können muss in Ihrem Browser JavaScript aktiviert sein. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten oder wenden Sie sich an den IT-Ansprechpartner in Ihrem Institut.