Seminar "zok I - Grundlagen der zahlungsstromorientierten Kalkulation: Basisfunktionalitäten"

Veranstaltungsdaten
Veranstaltungsnr.: 52126170
Dauer 1 Tag(e)
Zielgruppe
(Neue) Mitarbeiter/-innen im Thema Nachkalkulation und OSPlus Banksteuerung
Veranstaltungsziele
  • Sie kennen die wesentlichen Methoden der zoK.
  • Sie können die Parametrisierung im S-DWH Änderungsdienst vornehmen sowie zoK-Reports mit Hilfe der Anwendung "Nachkalkulationsanalyse" bearbeiten.
Inhalte
  • Vermittlung der grundlegenden Methoden der zahlungsstromorientierten Kalkulation
    • Tägliche Verarbeitung des Festzinsgeschäfts
    • Monatliche Verarbeitung des variablen Geschäfts
    • Ermittlung der Ergebnisgrößen:
      • Zinskonditionenbeitrag vor Liquidität
      • gedeckter bzw. ungedeckter Liquiditätsspread
      • Schaden / Nutzen
      • Barwertiger Margen- und Liquiditätsbeitragsausgleich
  • Bedeutung der Anwendung "Nachkalkulationsanalyse" im Kontext der kontinuierlichen Verbesserung der zoK-Datenqualität
  • Parametrisierung der Margen- und Liquiditätsbeitragsermittlung im S-DWH Änderungsdienst (3270-Emulation)
  • Maschinelle und manuelle Korrekturverfahren im Kontext der Margen- und Liquiditätsbeitragsermittlung
  • Nachkalkulationsanalyse zur Bearbeitung und Archivierung der zoK-Reports
  • Hinweise zur Ergebnisüberleitung an das OSPlus Vertriebscontrolling / die OSPlus Banksteuerung
Referent/-in

Judith SchillingmsgGillardon AG


Frank ThierolfDipl. Math., msgGillardon AG

Voraussetzungen
Fachliche Kenntnisse in der Kalkulation von Zinsgeschäften (Effektivzinsermittlung/ Bruttomargenkalkulation) sind erwünscht
Besonderer Hinweis
Wir empfehlen Ihnen den anschließenden Besuch der Veranstaltung "zok II - zahlungsstromorientierte Kalkulation: Besonderheiten und optionale Komponenten" (Veranst.-Nr. 52126180)
Termine und Preise
Termin  
29.04.2021 (09:00 Uhr) - 29.04.2021 (17:00 Uhr)
Stuttgart, Preis: 500,00 EUR
Oder für einen zukünftigen Termin vormerken
Auch Inhouse möglich:Hier anfragen
Kontakt
Warnung
Um auf das Veranstaltungsportal zugreifen zu können muss in Ihrem Browser JavaScript aktiviert sein. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten oder wenden Sie sich an den IT-Ansprechpartner in Ihrem Institut.